Conextra GmbH - Typo3 Warenwirtschaft Systemadministration - Für Sie gemacht

StadtLesen in Trier

Domfreihof - 13. bis 16. Juni

Triers Ehrenbürger ist Karl Marx. Zu dessen 200. Geburtstag ernannte Trier 2018 zum Karl-Marx-Jahr und informiert in einer Ausstellung über den Denker. Gedanken, Gedichte und Geschichten bergen sich auch in StadtLesens Büchern.

Wolfram Leibe, Oberbürgermeister der Stadt Trier

© Photograph-Yaph

Sechs Jahre „StadtLesen“ – längst ist diese Veranstaltung ein fester Bestandteil im Trierer Kulturkalender. Eingebettet in die historische Kulisse am Domfreihof lädt dieses „Lese-Wohnzimmer“ Triers die Menschen zum Verweilen in der faszinierenden Welt der Buchstaben ein. Das Bildungs– und Medienzentrum der Stadt hat auch in diesem Jahr ein vielseitiges Programm entworfen. Ich wünsche Ihnen spannende und angenehme Lesetage im Zentrum unserer schönen Stadt.

PROGRAMM

Donnerstag, 13. Juni


Lesung: Um 18.00 Uhr Lesung der Selbsthilfegruppe Wortsalat mit Einführung (Susanne Barth)

Begrüßung und Eröffnung: Um 18.45 Uhr Begrüßung durch Rudolf Fries, Leiter Bildungs-und Medienzentrum Stadt Trier, Sebastian Mettler, Erdenker von StadtLesen | Innovationswerkstatt und Kulturdezernent Thomas Schmitt.

BIBLIOPHILES HIGHLIGHT: Um 19.00 Uhr liest Renan Demirkan aus „Weil das Lesen so schön ist… Ein Potpourri aus den Büchern von Renan Demirkan“

Freitag, 14. Juni


Integrationslesetag – In jeder Stadt werden Bürgerinnen und Bürger mit Migrationshintergrund dazu eingeladen, in ihrer Muttersprache selbst verfasste Texte zu präsentieren. StadtLesen 2019 wird so zur interkulturellen Bühne der Völkerverständigung

Lesung: Um 18.30 Uhr - Vorziehen, es nicht zu tun - Lesung aus Herman Melvilles Werken „Bartleby“ und „Moby Dick“ anlässlich seines 200. Geburtstages (Klaus Jungen, Dr. Michael Thomas) in Kooperation mit dem Bistum Trier

 

Samstag, 15. Juni


Lesen nach Herzenslust und Schmökern in über 3000 Büchern von 09.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit

Lesung: Um 11.00 Uhr - Lesungen für Kinder auf deutsch/arabisch auf der Vorlesebühne (in Kooperation mit der Stadtbibliothek Walderdorffs)

LeseTheater: Um 14.00 Uhr - LeseTheater mit Michael Hain: „Cowboy Klaus und der fiese Fränk“ (nach dem gleichnamigen Buch von E. Muszynski & K. Teich)

 

Sonntag, 16. Juni


Familienlesetag – Sonntag ist der Tag der Familie. So auch bei StadtLesen 2019. An diesem Tag sollen verstärkt Familien das Lesewohnzimmer nutzen. Kinder- und Jugendliteratur ist verstärkt in den Büchertürmen zu finden. Eltern sind dazu eingeladen, vorzulesen

 

BIBLIOPHILES HIGHLIGHT

Renan Demirkan liest
am Donnerstag, 13. Juni, um 19.00 Uhr aus

© Econ Redner

„Weil das Lesen so schön ist… Ein Potpourri aus den Büchern von Renan Demirkan“

Geboren am 12. Juni 1955 in Ankara. Renan Demirkan kam siebenjährig mit ihren Eltern aus der Türkei nach Hannover, wo ihr Vater, ein Ingenieur, eine Stelle antrat. Sie machte dort ihr Abitur und ihre Ausbildung zur Schauspielerin (Hochschule für Musik und Theater, Diplom 1980). Sie gilt als eine der besten und intensivsten deutschsprachigen Darstellerinnen im Theater, Kino oder Fernsehen. Als Schauspielerin war sie an den Schauspielhäusern in Nürnberg, Dortmund und Köln fest engagiert, Gastspiele absolvierte sie in Hamburg und Bonn. Außerdem spielte sie in zahlreichen Kino- und Fernsehfilmen (z.B. „Der große Bellheim“) und ist in Soloprogrammen zu sehen. 1991 begann sie eine zweite Karriere als Schriftstellerin.

Freier Zu- und Eintritt!

IMPRESSIONEN

Partner der Stadt

1