Conextra GmbH - Typo3 Warenwirtschaft Systemadministration - Für Sie gemacht

StadtLesen in Offenburg

unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Marco Steffens
unter der Patenschaft von MARKANT AG

Marktplatz - 18. bis 21. Juli

Wo die Wirtschaft boomt, Lehre groß geschrieben wird, bildet sich der Geist mit einem reichen Kulturprogramm fort und erholt sich. Mit StadtLesen etablierte Offenburg 2019 neben Schulen und der Hochschule eine Bildungseinrichtung, die sich dem Genuss verschrieben hat.

Marco Steffens, Oberbürgermeister der Stadt Offenburg

Nach Herzenslust Lesen und Schmökern in über 3000 Büchern – diese fantastische Möglichkeit besteht wieder vom 18. bis 21. Juli in der Mitte unserer Stadt. Bereits zum dritten Mal laden die Veranstalter von Stadtlesen bei freiem Eintritt auf den Marktplatz ein, der sich in ein riesiges Lesewohnzimmer verwandeln wird. Mein besonderer Dank gilt der hiesigen Markant-Gruppe, die erneut die Patenschaft übernommen hat und ohne deren finanzielles Engagement diese groß angelegte Leseförderaktion nicht gestemmt werden könnte. Am Eröffnungstag dürfen wir einen prominenten Vorleser begrüßen, dessen Auftritt von unserer Stadtbibliothek unterstützt wird. Es wird einen Integrationslesetag geben, an dem Offenburgerinnen und Offenburger mit Migrationshintergrund eingeladen sind, in ihrer Muttersprache selbst verfasste Texte vorzustellen. Und am Sonntag sind Familien ganz besonders willkommen.
Ich hoffe, dass dieses niederschwellige Angebot bei den großen Bücherwürmern und kleinen Leseratten in unserer Stadt auch 2019 ankommt und wünsche uns allen einen erfolgreichen und sonnigen Verlauf dieser einzigartigen Freiluftveranstaltung.

PROGRAMM

Donnerstag, 18. Juli


OFFIZIELLE ERÖFFNUNG: Um 18.00 Uhr offizielle Eröffnung mit Oberbürgermeister Marco Steffens, Präsident des Verwaltungsrates der MARKANT AG Franz-Friedrich Müller und Initiator von StadtLesen Herrn Sebastian Mettler.

WORTARTIST: Um 18.15 Uhr Vorstellung der und Vorlesung durch die Gewinner des Schulwettbewerbes "Wortartist" - Preisübergabe.

BIBLIOPHILES HIGHLIGHT: Um 19.00 liest die renommierte Schauspielerin und Sprecherin Katharina Thalbach verschiedene Märchen vor.

Freitag, 19. Juli


Integrationslesetag – In jeder Stadt werden Bürgerinnen und Bürger mit Migrationshintergrund dazu eingeladen, in ihrer Muttersprache selbst verfasste Texte zu präsentieren. StadtLesen 2019 wird so zur interkulturellen Bühne der Völkerverständigung

 

Samstag, 20. Juli


Lesen nach Herzenslust und Schmökern in über 3000 Büchern von 09.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit

 

Sonntag, 21. Juli


Familienlesetag – Sonntag ist der Tag der Familie. So auch bei StadtLesen 2019. An diesem Tag sollen verstärkt Familien das Lesewohnzimmer nutzen. Kinder- und Jugendliteratur ist verstärkt in den Büchertürmen zu finden. Eltern sind dazu eingeladen, vorzulesen

StadtLesen und MARKANT suchen den WORTARTIST 2019

„Schreiben, mitmachen und gewinnen!“

Alle Schüler sind zum Mitmachen eingeladen – der Erstklassler, der Abiturient – als Einzelkämpfer oder gemeinsam als Klasse. Mit einem Text, der nicht mehr als 1000 Wörter zählt, beteiligen sich die Schüler an der Aktion. Die Textgattung, wie das Genre sind frei – frei, wie der Geist der Phantasie der Anwärter des Wortartisten sein soll. Thema: Unsere Mit- und Umwelt, die Erde auf der wir leben.

Den Text bewertet eine hochkarätige Jury: Von städtischer Seite Marco Steffens als Oberbürgermeister der Stadt Offenburg, aus der Wirtschaft Franz-Friedrich Müller, als Präsident des Verwaltungsrates der MARKANT AG, von der schreibenden Zunft Wolfgang Kollmer als Redaktionsleiter der Mittelbadischen Presse und Sebastian Mettler als Erdenker von StadtLesen.

Dem Siegerprojekt eines Einzelnen oder einer Klasse winken 500 Euro für die Klassenkasse, dem zweiten Platz 300 Euro und der dritte Platz gewinnt 100 Euro.

Wir freuen uns auf phantastisch, phantasievolle Texte. Der Einsendeschluss ist Freitag, 28. Juni per Mail an office@stadtlesen.com.
Teilnahmebedinungen folgen

 

BIBLIOPHILES HIGHLIGHT

Katharina Thalbach liest
am Donnerstag, 18. Juli, um 19.00 Uhr

(c) privat

„Märchen“

Katharina Thalbach bekommt als Kind des Schweizer Regisseurs Benno Besson und der Berliner Schauspielerin Sabine Thalbach das Theater in die Wiege gelegt. Seit ihrer Kindheit steht sie auf der Bühne, spielt in Film und Fernsehen. Seit Ende der 80er Jahre führt sie auch Regie. Für ihre Arbeit erhielt sie unter anderem den Deutschen Filmpreis und den Grimme-Preis. Sie lieh vielen erfolgreichen Hörbüchern ihre unverwechselbare Stimme. So unterschiedlich diese Hörbucher sind, Katharina Thalbach versteht es, jeden Text alleine mit ihrer Stimme zu inszenieren und ihm seine eigene Bühne zu bereiten. Im März 2014 erhielt sie den Deutschen Hörbuchpreis für ihr Lebenswerk

Freier Zu- und Eintritt!

IMPRESSIONEN

Partner der Stadt

1