Conextra GmbH - Typo3 Warenwirtschaft Systemadministration - Für Sie gemacht

StadtLesen in Linz

Domplatz - 02. bis 05. September

unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Klaus Luger

Linz schmückt der Titel „UNESCO-City of Media Arts". Als langjährige StadtLesenStadt macht Linz dem Titel alle Ehre, der weltweit zukunftsorientierte Städte in den Kreativwirtschaftsbereichen verbindet.

Klaus Luger, Bürgermeister der Stadt Linz

© Robert Maybach

Es freut mich, dass StadtLesen, das aufgrund von COVID-19 im vergangenen Jahr abgesagt werden musste, heuer erneut in unserer Lebensstadt stattfinden soll. Diese erfolgreiche Veranstaltung verbindet bereits zum zwölften Mal Lesen, Menschen, Sprache und Kultur. Linz wird mit 26 anderen Städten Mitteleuropas Austragungsort sein. Einer unserer schönsten Plätze – der Domplatz – wird Anfang September zum gemütlichen „Lesewohnzimmer“ und lädt zum Schmökern in mehr als 3.000 Büchern ein.

PROGRAMM

Donnerstag, 02. September


BIBLIOPHILES HIGHLIGHT: Um 19.00 Uhr liest Herbert Dutzler aus seinem Buch "Die Welt war eine Murmel"

Samstag, 04. September


Lesen nach Herzenslust und Schmökern in über 3000 Büchern von 09.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit

 

Freitag, 03. September


Integrationslesetag – In jeder Stadt werden Menschen mit Migrationshintergrund dazu eingeladen, in ihrer Muttersprache selbst verfasste Texte zu präsentieren. StadtLesen 2021 wird so zur interkulturellen Bühne der Völkerverständigung.

Sonntag, 05. September


Familienlesetag – Sonntag ist der Tag der Familie - so auch bei StadtLesen 2021. Hier tummeln sich Familien im LeseWohnzimmer und dabei wird vorgelesen, geschmökert und phantasiert. Die passende Kinder- und Jugendliteratur ist zuhauf in unseren Büchertürmen zu finden. Also auf geht's: Vorlesezeit schenken.

BIBLIOPHILES HIGHLIGHT

Herbert Dutzler liest
am Donnerstag, 02. September, um 19.00 Uhr aus

„Die Welt war eine Murmel“

Herbert Dutzler entführt diesmal nicht ins Revier des Altausseer Polizisten Franz Gasperlmaier, sondern in die Zeit seiner eigenen Kindheit. Die Welt seines Protagonisten Siegfried kennt der Bestseller-Autor ganz genau: Auch er ist in den 60er Jahren aufgewachsen, hat Kracherl geschlürft und sich mit Winnetou in den Wilden Westen geträumt.
Herbert Dutzler gewährt dir einen kindlichen und erfrischend anderen Blick zurück in jenes Früher, in dem nicht wirklich alles besser war, aber an das wir uns doch so gern erinnern.

Freier Zu- und Eintritt!

IMPRESSIONEN

Partner der Stadt

1