Conextra GmbH - Typo3 Warenwirtschaft Systemadministration - Für Sie gemacht

StadtLesen in Ingelheim am Rhein

*** Aufgrund von COVID-19 schweren Herzens abgesagt ***

Fridtjof-Nansen-Platz - 07. bis 10. Mai

unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Ralf Claus

Die Stadt tanzt. Die Stadt lebt. Die Stadt liest. Ingelheim am Rhein verwandelt den Fridtjof-Nansen-Platz in eine wunderbare Leseoase.
Vorbeikommen. Schmökern. Genießen.

Ralf Claus, Oberbürgermeister der Stadt Ingelheim am Rhein

Einmal mehr macht StadtLesen 2020 Station in Ingelheim und wir freuen uns, dass jetzt schon zum vierten Mal unsere Stadt durch dieses attraktive Angebot bereichert wird. In Zeiten von Smartphone, PC, Tablet & Co. ist es für Viele immer wieder ein besonderes Erlebnis und Vergnügen, ein „richtiges“ Buch zu lesen. Ein Buch in die Hand zu nehmen, aufzuschlagen, Seite für Seite durchzulesen, umzublättern und sich bis zum Ende durchzuarbeiten, das hat gerade in unserer heutigen, schnelllebigen Zeit eine besondere Qualität und Nachhaltigkeit!
Ich freue mich deshalb außerordentlich, dass StadtLesen auch 2020 dieses besondere Erlebnis ins Herz unserer Stadt bringt – dieses Mal auf den Fridtjof-Nansen-Platz, in direkter Nachbarschaft zur kING Kultur und Kongresshalle und zum Weiterbildungszentrum.
Ich wünsche Ihnen, dass viele Lesebegeisterte den Weg zum StadtLesen finden und sich von den mitgebrachten Büchern und den Begleitveranstaltungen begeistern und inspirieren lassen!

PROGRAMM

Donnerstag, 07. Mai


BIBLIOPHILES HIGHLIGHT: Um 19.00 Uhr liest Paul Bokowski aus seinem Buch "Hauptsache nichts mit Menschen"

Freitag, 08. Mai


Integrationslesetag – powered by Volkswagen Konzern Flüchtlingshilfe. In jeder Stadt werden Menschen mit Migrationshintergrund dazu eingeladen, in ihrer Muttersprache selbst verfasste Texte zu präsentieren. StadtLesen 2020 wird so zur interkulturellen Bühne der Völkerverständigung. Vorlesung der Gewinnertexte des Integrationsschreibpreises powered by Volkswagen Konzern Flüchtlingshilfe.

SCHREIBWETTBEWERB: 18.00 Uhr - Präsentation der Gewinnertexte des Schreibwettbewerbs „Grenzen überwinden – Flucht und Migration“ powered by Volkswagen Konzern Flüchtlingshilfe.

 

Samstag, 09. Mai


Lesen nach Herzenslust und Schmökern in über 3000 Büchern von 09.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit

 

Sonntag, 10. Mai


Familienlesetag – Sonntag ist der Tag der Familie. So auch bei StadtLesen 2020. An diesem Tag sollen verstärkt Familien das Lesewohnzimmer nutzen. Kinder- und Jugendliteratur ist verstärkt in den Büchertürmen zu finden. Eltern sind dazu eingeladen, vorzulesen.

BIBLIOPHILES HIGHLIGHT

Paul Bokowski liest
am Donnerstag, 07. Mai, um 19.00 Uhr aus

„Hauptsache nichts mit Menschen“

Es liegt nicht unbedingt an Berlin, dass Paul Bokowski von einer absurd-komischen Begegnung in die nächste schlittert. Es liegt vielmehr in der Natur der Menschen, dass man viel Eigenartiges mit ihnen erleben kann. Mit seinen Eltern beispielsweise, einer wildfremden Dame, die ihm völlig ungefragt Vorträge über Backrezepte hält, oder aber auch gerne mit sich selbst: Sei es, dass der passionierte Hypochonder angesichts einer drohenden Mandel-OP Dutzende von Abschiedsbriefen verfasst oder beim Möbelkauf in eine unvergessliche Weihnachtsfeier von IKEA gerät. Paul Bokowski enthüllt das Absurde im Zwischenmenschlichen – und man muss leider befürchten, dass das alles auch wirklich so passiert ist...

Freier Zu- und Eintritt!

IMPRESSIONEN

Partner der Stadt

1