Conextra GmbH - Typo3 Warenwirtschaft Systemadministration - Für Sie gemacht

StadtLesen in Fürth

Konrad-Adenauer-Anlage - 27. bis 30. Juni

Literaturliebhaber erleben in Fürth einen Hochgenuss. Das Literaturfestival LESEN, die LESEN! Kult-Nacht und StadtLesen reihen sich als kulturelle Höhepunkte in das Jahresprogramm ein.

Dr. Thomas Jung, Oberbürgermeister der Stadt Fürth

© Stephan Minx

StadtLesen ist eine wunderbare Kombination aus dem Ort, in dem wir leben, und einem der bedeutendsten Schlüssel für Bildung und Kommunikation. Die Stadt ist Heimat, das Lesen ermöglicht Abenteuer in unserem Kopf. Wenn sich also die Kleeblattstadt wieder in ein gemütliches Outdoor-Lesewohnzimmer verwandelt, dann ist dies nicht nur eine Einladung an alle Leseratten, sondern auch an jene, die im Alltag eher selten zum Buch greifen. Und eine tolle Möglichkeit, mit anderen Lesebegeisterten ins Gespräch zu kommen..

PROGRAMM

Donnerstag, 27. Juni


Lesen nach Herzenslust und Schmökern in über 3000 Büchern von 09.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit

Freitag, 28. Juni


Integrationslesetag – In jeder Stadt werden Bürgerinnen und Bürger mit Migrationshintergrund dazu eingeladen, in ihrer Muttersprache selbst verfasste Texte zu präsentieren. StadtLesen 2019 wird so zur interkulturellen Bühne der Völkerverständigung

 

Samstag, 29. Juni


LESUNG: Um 17.00 Uhr liest Emily Ferguson aus ihrem Roman "Im Wind der Wahrheit"

Sonntag, 30. Juni


Familienlesetag – Sonntag ist der Tag der Familie. So auch bei StadtLesen 2019. An diesem Tag sollen verstärkt Familien das Lesewohnzimmer nutzen. Kinder- und Jugendliteratur ist verstärkt in den Büchertürmen zu finden. Eltern sind dazu eingeladen, vorzulesen

 

BIBLIOPHILES HIGHLIGHT

Emily Ferguson liest
am Samstag, 29. Juni, um 17.00 Uhr aus

„Im Wind der Wahrheit“

Sofia Perez liebt ihren Job und noch mehr liebt sie San Francisco, die Stadt, in der sie seit sechs Jahren lebt. Ihre mexikanische Heimat hat sie für immer hinter sich gelassen, den Kontakt zu ihrer Familie abgebrochen. Doch als Expertin für Antiquitäten aus Mexiko ist sie ihrem Land noch immer tief verbunden und es gibt für sie nichts Schöneres, als in die faszinierenden Geschichten einzutauchen, die die alten Gegenstände erzählen.
Eines Tages liegt ein rätselhaftes Kästchen auf ihrem Tisch, das sie begutachten soll. Sofia ahnt, dass es eine düstere Verbindung geben könnte zwischen dem Kästchen, ihrem Heimatdorf und einer alten Familienfehde, die unendlich viel Leid über die Menschen gebracht hat. Ihre Suche nach Antworten bringt die junge Frau zurück in das Geflecht aus Hass und Aberglauben, vor dem sie einst geflohen ist. Es ist eine Reise, die ihren ganzen Mut erfordert – vor allem, als sie dem Mann wieder begegnet, dem noch immer ihr Herz gehört…

Freier Zu- und Eintritt!

IMPRESSIONEN

Partner der Stadt

1