Conextra GmbH - Typo3 Warenwirtschaft Systemadministration - Für Sie gemacht

StadtLesen in Freiburg

unter der Schirmherrschaft von Herrn Ulrich von Kirchbach, Erster Bürgermeisters der Stadt Freiburg

Kartoffelmarkt - 19. bis 22. Juli

Mit ihrer Vielzahl an Bibliotheken beweist Freiburg Bücherliebe. Das milde Klima der beliebten Touristen- und Universitätsstadt bietet sich an für ein Lesewohnzimmer unter freiem Himmel auf dem Kartoffelmarkt.

Ulrich von Kirchbach, Erster Bürgermeister der Stadt Freiburg

Freiburg_Kirchbach

© Stadt Freiburg

Freiburg, unsere Stadt mit Herz am Oberrhein, ist über die Grenzen hinaus bekannt für Charme, Flair und kulturelle Vielfalt. Auf dem Gebiet der Literatur bietet sie ein farbenprächtiges Spektrum an Aktivitäten.
So finden in dem erst kürzlich eröffneten Literaturhaus regelmäßig Lesungen, Workshops und Vorträge statt. Die vielfältige Bibliotheks- u. Verlagslandschaft, ein differenziertes Buchhandelsangebot und Angebote zur Leseförderung und Literaturvermittlung inner- und außerhalb der Schulen runden das gute Gesamtbild im Bereich Literatur und Lesen in unserer Stadt positiv ab. Eine außergewöhnliche Art der Literaturvermittlung hat inzwischen eine bewährte Tradition: Die Aktion StadtLesen. 4 Tage Literatur - unter freiem Himmel - finden auch 2018 ihre Fortführung. Vom 19. bis 22. Juli können Sie auf dem Kartoffelmarkt, einem historischen Fleck mitten in der Stadt, eine Freiluftbibliothek genießen, mit über 3.000 Büchern aus verschiedenen Sparten und für alle Altersstufen. Im Vordergrund steht das Lesevergnügen. Lassen Sie sich inspirieren, erleben Sie spannende Lesungen, holen Sie sich Anregungen und tauchen Sie ein in fremde Welten. Unseren Gästen wünsche ich ein paar unvergessliche und vergnügliche Lesestunden, den Veranstaltern und Sponsoren sei Dank für die Durchführung und Unterstützung dieses außergewöhnlichen Lesespektakels.
.

PROGRAMM

Donnerstag, 19. Juli


BIBLIOPHILES HIGHLIGHT: Um 19.00 Uhr liest Klaus Modick aus seinem Roman "Keyserlings Geheimnis"
Bei starkem REGEN findet die Lesung in der Stadtbibliothek Freiburg, Münsterplatz 17, statt.

Freitag, 20. Juli


Integrationslesetag – In jeder Stadt werden Bürgerinnen und Bürger mit Migrationshintergrund dazu eingeladen, in ihrer Muttersprache selbst verfasste Texte zu präsentieren. StadtLesen 2018 wird so zur interkulturellen Bühne der Völkerverständigung

Samstag, 21. Juli


LESUNG: Um 18.00 Uhr liest Anne Grießer aus "Von Risiken und Nebenwirkungen"

Sonntag, 22. Juli


Familienlesetag – Sonntag ist der Tag der Familie. So auch bei StadtLesen 2018. An diesem Tag sollen verstärkt Familien das Lesewohnzimmer nutzen. Kinder- und Jugendliteratur ist verstärkt in den Büchertürmen zu finden. Eltern sind dazu eingeladen, vorzulesen

LESUNG: Um 15.00 und 17.00 Uhr - -Christop Kopp erzählt Märchen

 

BIBLIOPHILES HIGHLIGHT

Klaus Modick liest
am Donnerstag, 19. Juli, um 19.00 Uhr aus

„Keyserlings Geheimnis“

Im Jahr 1901 lädt der Dramatiker Max Halbe einige seiner Freunde ein, die Sommerfrische am Starnberger See zu verbringen. Keyserling sitzt dort in jenen Tagen dem Maler Lovis Corinth Modell. Das legendäre Porträt wird den Autor in geradezu faszinierender Hässlichkeit zeigen. Bei einem Konzertbesuch mit Frank Wedekind begegnet Keyserling einer Sängerin, die ihm trotz des unbekannten Namens merkwürdig vertraut erscheint. Handelt es sich womöglich um jene Frau, die ihn vor mehr als zwanzig Jahren in den Skandal verwickelte, der ihn zur Flucht nach Wien zwang und in Adelskreisen zur Persona non grata werden ließ...

Freier Zu- und Eintritt!

Bei starkem REGEN findet die Lesung in der Stadtbibliothek Freiburg, Münsterplatz 17, statt.

Partner der Stadt

1