Conextra GmbH - Typo3 Warenwirtschaft Systemadministration - Für Sie gemacht

StadtLesen in Dessau-Roßlau

Marktplatz - 12. bis 15. Mai

unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dr. Robert Reck

Dreimal Weltkulturerbe in der Elbstadt. Dessau-Roßlaus Geschichte lässt sich im Museum für Stadtgeschichte erkunden. Theater und Veranstaltungen locken mit einem auserwähltem Programm – wie StadtLesen.

Dr. Robert Reck, Oberbürgermeister der Stadt Dessau-Roßlau

Hygge geht nicht nur im Winter. Hyggelig kann es auch im Frühling sein. Das behagliche Gefühl können alle Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt sowie auch deren Besucher vom 12. bis 15. Mai 2022 genießen, wenn sie unter freien Himmel zu einem Buch greifen und zusammen mit anderen Lesebegeisterten im großen Lesezimmer unseres Marktplatzes Platz nehmen. Die frische Luft, das Abtauchen in Phantasiewelten oder auch spannende und interessante Sachbücher sowie die gemütliche Atmosphäre des gemeinsamen Lesens entschleunigen und lassen uns den Alltag vergessen. Der simple Genuss eines guten Buches verschafft uns Entspannung und neue Energie. Ich lade Sie ein und freue mich auf Sie!

PROGRAMM

Donnerstag, 12. Mai


BIBLIOPHILES HIGHLIGHT: Um 18.00 Uhr liest Marcus Jeroch aus seinem Buch "Anders gedeutscht"
Bei starkem REGEN findet die Lesung in der Marienkirche statt.

Freitag, 13. Mai


Integrationslesetag – In jeder Stadt werden Menschen mit und ohne Migrationshintergrund dazu eingeladen, in ihrer Muttersprache selbst verfasste Texte zu präsentieren. StadtLesen 2022 wird so zur interkulturellen Bühne der Völkerverständigung.

LESUNG: Um 14.00 Uhr - Erzählungen aus der Heimat - AWO Familienwerkstatt Dessau

LESUNG: Um 16.00 - Hundert Dinge – Hundert Sprachen“ - Geschichten von anderen Ländern in vielen Sprachen - Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt e.V.

LESUNG: Um 17.30 Uhr - Arabisch-Persische Lesungen, musikalisch umrahmt - Multikulturelles Zentrum Dessau e. V.

 

 

Samstag, 14. Mai


Lesen nach Herzenslust und Schmökern in über 3000 Büchern von 09.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit

BÜCHERFLOHMARKT: Von 10.00 bis 17.00 Uhr - Förderverein Anhaltische Landesbücherei e. V.-

LESUNG: Um 16.00 liest Stefan Schwarz aus seinem Buch "Da stimmt was nicht"

LESUNG: Um 19.00 - „Lieder + Legenden von Niederlagen + Aufständen“. Poetisch-Musikalisches Programm mit dem Liedermacher Paul Bartsch

Sonntag, 15. Mai


Familienlesetag – Sonntag ist der Tag der Familie - so auch bei StadtLesen 2022. Hier tummeln sich Familien im LeseWohnzimmer und dabei wird vorgelesen, geschmökert und phantasiert. Die passende Kinder- und Jugendliteratur ist zuhauf in unseren Büchertürmen zu finden. Also auf geht's: Vorlesezeit schenken.

LESEBRUNCH: Von 11.00 – 14.00 Uhr - Musikalischer Lesebrunch im Et Mangal

LESUNG: Um 15.00 - Lesungen mit der Kinderautorenwerkstatt „Die Hamster“

LESUNG: Um 16.30 - "Pinocchio", Puppenspiel - Anhaltisches Theater Dessau

 

 

BIBLIOPHILES HIGHLIGHT

Marcus Jeroch liest
am Donnerstag, 12. Mai, um 18.00 Uhr aus

„Anders gedeutscht“

Er wirbelt über die Bühne, wirft mit Worten, Hüten und Bällen um sich, tauscht den Wort-Sinn, verstellt das Sagen, taucht ein in die Sprache, bis zu Wahn und Tiefenrausch. Den Körper verschraubt, die Gliedmaßen in Rage, so tobt er lustvoll, grotesk und wild, als habe ihn die Muse einmal zu viel geküsst – faszinierend!
Marcus Jeroch deutscht anders.
Ob Travestie des Worts, Artistik des Klangs, Buchstabenspiel und Sprachgewitter – Marcus Jeroch bietet ein Vergnügen der Querdenkerei, voll Nonsens und gleichzeitig feinster, versteckter Philosophie.
Da werden Sprachverrenkungen zur Person, werden Worte beschworen und mit kongenialer Schöpferrage wach geküsst. Mit Marcus Jeroch erhalten die skurrilen Texte seines Lieblings-Autors Friedhelm Kändler Ton und Kleid, gelangen zu Atem und Leben.

Bei starkem REGEN findet die Lesung in der Marienkirche statt.

Freier Zu- und Eintritt!

IMPRESSIONEN

Partner der Stadt

1