Conextra GmbH - Typo3 Warenwirtschaft Systemadministration - Für Sie gemacht

StadtLesen in Dessau-Roßlau

Marktplatz - 04. bis 07. Juni

Dreimal Weltkulturerbe in der Elbstadt. Dessau-Roßlaus Geschichte lässt sich im Museum für Stadtgeschichte erkunden. Theater und Veranstaltungen locken mit einem auserwähltem Programm – wie StadtLesen.

Peter Kuras, Oberbürgermeister der Stadt Dessau-Roßlau

© Ralf Schüler

Ein paar Jahre Lesevergnügen liegen hinter uns, ein „halbes Dutzend“ ist nun schon erreicht: Anfang Juni steht bereits die sechste Ausgabe von StadtLesen in Dessau-Roßlau bevor. Alle Leseratten deshalb aufgepasst: Vom 4. bis 7. Juni 2020 werden gut gefüllte Bücherregale und viele gemütliche Sitzgelegenheiten auf dem Marktplatz erneut zum Schmökern in aller Öffentlichkeit einladen. Auch in diesem Jahr wird die Zerbster Straße somit zu einer großen Lesestube, also zu einem besonderen Werbeträger für eines der ganz großen Kulturgüter der Menschheit: das gedruckte Buch. Ein halbes Jahrtausend nach seiner Erfindung bekommt es in unseren Tagen viel parallele Konkurrenz. Digitale Medien in verschiedenster Form lenken von dem eher stillen, fast schon heimlichen Lesevergnügen ab und lassen das Buch nur als althergebracht erscheinen. Das genau ist es natürlich auch, was seinen Reiz ausmacht und zu seinem Überdauern beiträgt. In Gedanken versunken Seite um Seite verschlingend – dazu verleitet uns nur ein fesselndes Buch. Inhaltlich wird die Aktion StadtLesen diesmal vor allem im Zeichen der Jubiläen „250 Jahre Gartenreich“ (UNESCO-Welterbe seit dem Jahr 2000) sowie „20 Jahre Verein Gartenträume“ stehen. Lassen Sie sich also gern wieder fesseln von dem mehrtägigen „Lesemarathon“ und den zahlreichen begleitenden Angeboten. Ich würde mich sehr freuen, Sie beim StadtLesen auch in diesem Jahr wieder begrüßen zu können.

PROGRAMM

Donnerstag, 04. Juni


Lesen nach Herzenslust und Schmökern in über 3000 Büchern von 09.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit

 

Freitag, 05. Juni


Integrationslesetag – powered by Volkswagen Konzern Flüchtlingshilfe. In jeder Stadt werden Menschen mit Migrationshintergrund dazu eingeladen, in ihrer Muttersprache selbst verfasste Texte zu präsentieren. StadtLesen 2020 wird so zur interkulturellen Bühne der Völkerverständigung. Vorlesung der Gewinnertexte des Integrationsschreibpreises powered by Volkswagen Konzern Flüchtlingshilfe.

Samstag, 06. Juni


Lesen nach Herzenslust und Schmökern in über 3000 Büchern von 09.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit

 

Sonntag, 07. Juni


Familienlesetag – Sonntag ist der Tag der Familie. So auch bei StadtLesen 2020. An diesem Tag sollen verstärkt Familien das Lesewohnzimmer nutzen. Kinder- und Jugendliteratur ist verstärkt in den Büchertürmen zu finden. Eltern sind dazu eingeladen, vorzulesen.

IMPRESSIONEN

Partner der Stadt

1