Conextra GmbH - Typo3 Warenwirtschaft Systemadministration - Für Sie gemacht

StadtLesen in Bregenz

Seepromenade - 08. bis 11. August

Wer sich Kulturhauptstadt der Bodenseeregion nennt, heißt gleichzeitig StadtLesenStadt. Mit der größten Seebühne der Welt sind die Bregenzer Festspiele beliebt, nicht weniger beliebt ist StadtLesen an der Seepromenade.

Dipl.-Ing. Markus Linhart, Bürgermeister der Stadt Bregenz

© Reinhard Fasching

Die Sprache ist eine der wichtigsten Kulturleistungen des Menschen. Texte zu lesen und zu re-flektieren, bedeutet einen Zugewinn an Freiheit. Man macht sich auf zu neuen Ufern. Das gilt für jede Literaturform, ob sachlich oder unterhaltend, und entspricht dem geflügelten Wort vom „Abenteuer im Kopf“. Ich wünsche allen Gästen von „StadtLesen 2019“ einen abenteuerlichen Sommer, auch in Bregenz!

PROGRAMM

Donnerstag, 08. August


BIBLIOPHILES HIGHLIGHT: Um 19.00 Uhr liest Vea Kaiser aus ihrem Roman "Rückwärts Walzer oder die Manen der Familie Prischinger"

Freitag, 09. August


Integrationslesetag – In jeder Stadt werden Bürgerinnen und Bürger mit Migrationshintergrund dazu eingeladen, in ihrer Muttersprache selbst verfasste Texte zu präsentieren. StadtLesen 2019 wird so zur interkulturellen Bühne der Völkerverständigung

LESUNG: Um 17.00 Uhr liest Ute Schelhorn aus ihrem Roman "Wiedersehen im nächsten Leben"

 

Samstag, 10. August


Lesen nach Herzenslust und Schmökern in über 3000 Büchern von 09.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit

 

Sonntag, 11. August


Familienlesetag – Sonntag ist der Tag der Familie. So auch bei StadtLesen 2019. An diesem Tag sollen verstärkt Familien das Lesewohnzimmer nutzen. Kinder- und Jugendliteratur ist verstärkt in den Büchertürmen zu finden. Eltern sind dazu eingeladen, vorzulesen

 

BIBLIOPHILES HIGHLIGHT

Vea Kaiser liest
am Donnerstag, 08. August um 19.00 Uhr aus

„Rückwärts Walzer oder die Manen der Familie Prischinger“

Voller Verve, Witz und Herzenswärme erzählt Vea Kaiser von einer Familie aus dem niederösterreichischen Waldviertel, von drei Schwestern, die ein Geheimnis wahren, von Bärenforschern, die die Zeit anhalten möchten, und von den Seelen der Verstorbenen, die uns begleiten, ob wir wollen oder nicht.

Als Onkel Willi stirbt, stehen der Drittel-Life-Crisis geplagte Lorenz und seine drei Tanten vor einer Herausforderung. Willi wollte immer in seinem Geburtsland Montenegro begraben werden. Doch da für eine regelkonforme Überführung der Leiche das Geld fehlt, begibt man sich kurzerhand auf eine illegale Fahrt im Panda von Wien Liesing bis zum Balkan. Auf der 1029 Kilometer langen Reise finden die abenteuerlichen Geschichten der Familie Prischinger auf kunstvolle Weise zueinander...

Freier Zu- und Eintritt!

Ute Schelhorn liest
am Freitag, 09. August um 17.00 Uhr aus

„Wiedersehen im nächsten Leben“

Die junge Polizistin Sofia lebt ihr sehr strukturiertes Leben in Bamberg. Ihr Alltag wird heftig aufgewühlt, als sie den charismatischen Künstler David das erste Mal sieht. Ist es überhaupt die erste Begegnung? Sie ist sich sicher, noch nie mit ihm in Kontakt gewesen zu sein, und doch steigen Erinnerungen in ihr hoch, wie ein Déjà-vu. Hinzu kommt, dass schwere Anschuldigungen gegen David im Raum stehen. Sind die Vorwürfe berechtigt? Sofia muss sich entscheiden, ob sie ihren Gefühlen vertrauen und ihrem Herzen folgen soll – oder ob sie sich strikt an die Regeln hält, die ihr die Ermittlungen auferlegen. Auf der Suche nach der Wahrheit muss sie neue Wege gehen, die in eine unbekannte Welt weisen. Kann Liebe die Zeiten überdauern?

Freier Zu- und Eintritt!

IMPRESSIONEN

Partner der Stadt

1