Conextra GmbH - Typo3 Warenwirtschaft Systemadministration - Für Sie gemacht


Auf zur Feierei: StadtLesen geht 2018 auf JubiläumsLiteraTour

10 Jahre Lesegenuss unter freiem Himmel bei freiem Eintritt

25 StadtLesenJubiläumsstädte erwarten im Sommer 2018 hohen Besuch – bücherturmhohen Besuch. Damit sind sie Teil der zehnten JubiläumsLiteraTour. Die Besucher frönen Ihrer Leselust im mobilen Lesewohnzimmer, wählen aus mehr als 3000 Büchern in den Büchertürmen ein Exemplar aus, lassen sich nieder auf gemütlichen Lesesitzmöbel und lesen, lauschen, vertiefen sich, verweilen – geben sich Ihrer Phantasie hin. Autoren stimmen in ihrer Funktion als Bibliophiles Highlight ein auf vier Tage Lesegenuss – unter freiem Himmel bei freiem Eintritt. StadtLesen ist unspektakulär spektakulär, unaufdringlich durchdringlich. Die Besucher haben Zeit zum Lesen, zum Phantasieren. Das Projekt fördert die gesunde Langeweile, weckt die oft verloren gegangene Phantasie. Die Besucher leben in Ihrer eigenen Kopfwelt: „Lesen ist eine Welt im Kopf“, so ist es Initiatior Sebastian Mettlers Devise. Das feiern im Jubeljahr 25 StadtLesenStädte als Teil der JubiläumsLiteraTour. „Lesegeadelt“ ist StadtLesen durch die Schirmherrschaft der Österreichischen UNESCO Kommission.

StadtLesen reifte aus dem Innovationswerkstattsprojekt Bibliotels. Dem Leitsatz folgend „Lesend reisen, reisend lesen“ gründete Sebastian Mettler 2007 eine innovative Hotelkooperation für Unterkünfte mit hohem Qualitätsstandard, speziellem Literaturangebot und besonderer Atmosphäre. Mettlers Anliegen waren fortan Lesegenuss in die Welt tragen und Menschen einen Zugang zu Büchern gewähren. Somit startete er die erste StadtLesenTour in Österreich. Der Rest ist erlesene Geschichte.