Conextra GmbH - Typo3 Warenwirtschaft Systemadministration - Für Sie gemacht

ZugLesen.Poet 2018

Hast du Lust railaxed zu verreisen?
Dann mach mit und gewinne tolle Preise!

Besuch unser mobiles Lesewohnzimmer in den österreichischen Städten Linz, Bregenz, Innsbruck, Wien,  Salzburg, Graz und Klagenfurt und lass dich literarisch inspirieren.
Schreibe ein Gedicht zum Thema "Mein schönster Zugmoment" und werde zum Städtesieger der jeweiligen StadtLesenStadt und schlussendlich zum ZugLesen.Poet 2018 ernannt.

Gewinner: Ramo Yaghoubi

Eine Reise
ein Gefühl
ich suchte Ziele
doch Wege ich fand
Wege der Erfüllung
Wege zum Glück
Sie geben mir Hoffnung
Der Weg zu sein
mit Kraft aufs Neue
Liebe zu fühlen
ohne Angst auf Halt
Der schönste Moment
ja dieser
dieser ist sein
Auf jeder Reise
durch das Land!

Gewinnerin: Andrea von Blon

In einem Zug
fährt die Zeit
vorbei an mir
an dir
am Jetzt
In einem Zug
genieße ich die Stille
an dir
mit dir
am Jetzt

Gewinnerin: Andrea Schiefer-Lehmann

Da fahr ich so im Zug daher,
freu mich sehr auf das Meer...
Bin in Gedanken fast schon da,
spring in die Fluten, mach mich rar...
Kommt die Schaffnerin und fragt:
"Wo ist das Ticket für die Fahrt?"
Ich geb´s ihr direkt
"Da haben´s aber das Ziel vercheckt."
Ich steh nun voll unter Druck...
Nächster Halt: Schönes Innsbruck"
Das war´s dann wohl mit Wellenreiten,
umso ich nun die Berg´ besteigen.

Gewinnerin: Katharina Konrader

Wäre all das nicht passiert,
hätte ich euch nicht kennengelernt,
wär´das heute für mich nicht relevant
darum bin ich froh, dass wir einander bekannt
geworden sind und miteinander spekuliert,
diskutiert und philosophiert
haben, denn sonst hätte keiner von uns nachgedacht
sondern es sich auf seiner Fahrt nach Irgendwo
gemütlich gemacht
dann hätte sich Null und Nichts geändert,
aber so haben wir geredet und etwas
verändert.

Gewinner: Erwin Eiersebner

Als die Landschaft an mir
vorbeizog und dann
glücklich dort war, wo ich
schon lange einmal sein
wollte, - weil es mich
hinzog.

Gewinnerin: Chiara Komlenic

Aufgeregt stand sie am Grazer Bahnhof alleine mit
ihrem Hündchen an der Leine.
Vier Stunden Zugfahrt erwarteten sie,
mit Salzburg als Ziel.
Sie genossen Kaffee, Wasser und Jause im
Zuge und die Zeit verging wie im Fluge.
So eine schöne Landschaft sahen sie
aus dem Fenster - wer braucht da
schon einen Fernseher?
Sie freut sich nach der Ankunft auf das
Wiedersehen, um mit ihrem Liebsten am
Bahnsteig zu stehen.
Und nach ein paar verliebten Küssen,
wusste sie - "jetzt werde ich wohl öfter
mit dem Zug reisen müssen".

Gewinner: Maxi Matjaz

Der Nachtzug schweigt auf lauten Schienen,
der Pudel bellt zum Tag.
Während Taschen mir als Kissen dienen,
auf meiner Flucht- und Hoffnungsfahrt.
Die Sonne kommt durchs Fenster,
das Frühstück durch den Kaffeedunst.
Die Freunde fragen „Pennt er?“, lachen.
Der andere Freund er grunzt.
Noch heute träum ich gern davon wie ich
am Bahnsteig steh.
Schöner könnt es nur noch sein wenn ich Venedig
seh.

Gewinnerin: Andrea von Blon

In einem Zug
fährt die Zeit
vorbei an mir
an dir
am Jetzt
In einem Zug
genieße ich die Stille
an dir
mit dir
am Jetzt

1