Conextra GmbH - Typo3 Warenwirtschaft Systemadministration - Für Sie gemacht

StadtLesen in Marktoberdorf

Stadtplatz - 12. bis 15. August

unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell

Marktoberdorf - KulturStadt, TraktorStadt, StadtLesenStadt. Die Geschichte erliest sich im Stadtmuseum, Bücher reihen sich in den Regalen der Stadtbücherei. StadtLesen bietet Sommerlesespaß im Herzen der Stadt auf dem Stadtplatz.

Dr. Wolfgang Hell, Erster Bürgermeister der Stadt Marktoberdorf

„Lesen, lesen, lesen!“ Unter diesem Motto verwandelt sich der Stadtplatz im Herzen Marktoberdorfs heuer zum ersten Mal für 4 Tage in eine große gemütliche Leseecke – Kaffeegenuss und ein leckeres Eis inklusive. Marktoberdorf bietet als Bildungs- und Kulturstadt ein hochwertiges kulturelles Angebot und das komplette schulische Spektrum. Da passt die Premiere bei „StadtLesen“ perfekt ins Portfolio. Bücher geben uns Gelegenheit in fremde Welten einzutauchen oder Eindrücke aus fernen Ländern in uns aufzusaugen. In Zeiten mit Kontakt- und Reisebeschränkungen ist ein gutes Buch von noch größerem Wert als sonst. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Schmökern, Entspannen, Sinnieren… – mit einem Wort: beim Lesen!

PROGRAMM

Donnerstag, 12. August


BIBLIOPHILES HIGHLIGHT: Um 19.00 Uhr liest Karin Kalisa aus ihrem Buch "Bergsalz"

Freitag, 13. August


Integrationslesetag – In jeder Stadt werden Menschen mit Migrationshintergrund dazu eingeladen, in ihrer Muttersprache selbst verfasste Texte zu präsentieren. StadtLesen 2021 wird so zur interkulturellen Bühne der Völkerverständigung.

Abendveranstaltung – Buchpräsentation der „Fischeriana II“ und Lesung mit dem Autor Siegfried Laferton (Zeit und Ort folgt)

Samstag, 14. August


Lesen nach Herzenslust und Schmökern in über 3000 Büchern von 09.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit

 

Sonntag, 15. August


Familienlesetag – Sonntag ist der Tag der Familie - so auch bei StadtLesen 2021. Hier tummeln sich Familien im LeseWohnzimmer und dabei wird vorgelesen, geschmökert und phantasiert. Die passende Kinder- und Jugendliteratur ist zuhauf in unseren Büchertürmen zu finden. Also auf geht's: Vorlesezeit schenken.

BIBLIOPHILES HIGHLIGHT

Karin Kalisa liest
am Donnerstag, 12. August, um 19.00 Uhr aus

„Bergsalz“

Dass man so klein wie "füreineallein" eigentlich gar nicht denken und nicht kochen kann, ist von jeher Franziska Heberles Überzeugung. Trotzdem kommt das mittägliche Klingeln an ihrer Haustür unerwartet, ungebeten und ungelegen: Eine Nachbarin. Dann noch eine. Es reicht – und reicht noch nicht. Denn auf einmal fühlt sich das Ungelegene absolut richtig und vor allem steigerungsfähig an: Doch wie kann das überhaupt gehen? Ein Mittagstisch für viele – hier, im ländlichen weiten Voralpenland, wo Einzelhof und Alleinlage seit Generationen tief in die Gemüter sickern? Und es nicht jedem passt, wenn sich etwas ändert. Es braucht Frauen aus drei Generationen: Franzi, Esma und Sabina. Nicht jede 'von hier', aber aus ähnlichem Holz. Es braucht Ben, der wenig sagt, aber wenn, dann in mancherlei Sprachen; es braucht Fidel Endres, einen Vorfahr, der etwas Entscheidendes hinterlassen hat – und einen halbleeren Kübel Alpensalz in einer stillgelegten Wirtshausküche, der zeigt: Dem Leben Würze geben, ist keine Frage der Zeit.

Freier Zu- und Eintritt!

IMPRESSIONEN

Partner der Stadt

1