Conextra GmbH - Typo3 Warenwirtschaft Systemadministration - Für Sie gemacht

StadtLesen in Bad Tölz

Marktstraße - 11. bis 14. Juli

Bad Tölz bietet das Beste aus zwei Welten: viel städtisches Flair, die Nähe zur Metropole München – und doch liegt der Ort mitten in der Natur. Eine Umgebung wie aus dem Bilderbuch. Buchliebe gibt es heuer auch bei StadtLesen.

Josef Janker, Erster Bürgermeister der Stadt Bad Tölz

Sich bequem in einen Sessel kuscheln, ein gutes Buch in der Hand – das ist Luxus pur. Auch 2019 wird das „schönste Wohnzimmer im Oberland“, die Tölzer Marktstraße, wieder Schauplatz für kollektiven Leseluxus: Bereits zum zweiten Mal gastiert die Aktion StadtLesen in der Isarstadt. Der große Erfolg vor zwei Jahren hat uns ermuntert, eine erneute Bewerbung zu starten. Und wieder haben Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, mit Ihrem überwältigenden Engagement dazu beigetragen, die Veranstaltung nach Bad Tölz zu holen. Ich freue mich auf die besondere Atmosphäre des StadtLesens in unserer malerischen Marktstraße und lade alle Einheimischen und Gäste zu einer kleinen LeseAuszeit ein. Genießen Sie mit uns den Luxus, im öffentlichen Raum ganz privat in über 3000 Büchern zu schmökern. Ich wünsche allen viel Lesegenuss!

PROGRAMM

Donnerstag, 11. Juli


BIBLIOPHILES HIGHLIGHT: Um 19.00 Uhr liest Brigitte Glaser aus ihrem Roman "Rheinblick"

Freitag, 12. Juli


Integrationslesetag – In jeder Stadt werden Bürgerinnen und Bürger mit Migrationshintergrund dazu eingeladen, in ihrer Muttersprache selbst verfasste Texte zu präsentieren. StadtLesen 2019 wird so zur interkulturellen Bühne der Völkerverständigung

 

Samstag, 13. Juli


Lesen nach Herzenslust und Schmökern in über 3000 Büchern von 09.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit

 

Sonntag, 14. Juli


Familienlesetag – Sonntag ist der Tag der Familie. So auch bei StadtLesen 2019. An diesem Tag sollen verstärkt Familien das Lesewohnzimmer nutzen. Kinder- und Jugendliteratur ist verstärkt in den Büchertürmen zu finden. Eltern sind dazu eingeladen, vorzulesen

 

BIBLIOPHILES HIGHLIGHT

Brigitte Glaser liest
am Donnerstag, 11. Juni, um 19.00 Uhr aus

„Rheinblick“

Niemand kennt das Bonner Polittheater besser als Hilde Kessel, legendäre Wirtin des Rheinblicks. Bei ihr treffen sich Hinterbänkler und Minister, Sekretärinnen und Taxifahrer. Als der Koalitionspoker nach der Bundestagswahl härter wird, wird Hilde in das politische Ränkespiel verwickelt. Verrat ist die gültige Währung.
Gleichzeitig kämpft in der Abgeschiedenheit einer Klinik auf dem Venusberg die junge Logopädin Sonja Engel mit Willy Brandt um seine Stimme, die ihm noch in der Wahlnacht versagte. Doch auch sie gerät unter Druck. Beide Frauen sind erpressbar. Für Hilde steht ihre Existenz auf dem Spiel, Sonja will ihre kleine Schwester beschützen. Wie werden sie sich entscheiden?

Freier Zu- und Eintritt!

IMPRESSIONEN

Partner der Stadt

1