Conextra GmbH - Typo3 Warenwirtschaft Systemadministration - Für Sie gemacht

StadtLesen in Penzberg

Stadtplatz - 01. bis 04. Oktober

unter der Schirmherrschaft der 1. Bürgermeisterin Elke Zehetner

Klein, malerisch, typisch bayerisch präsentiert sich Penzberg. Stolz auf Ihre Stadt. Stolz auf den Titel StadtLesenStadt 2020. Das Lesewohnzimmer präsentiert sich unter freiem Himmel auf dem Stadtplatz.

Stefan Korpan, Erster Bürgermeister der Stadt Penzberg

Was gibt es Schöneres, als miteinander unter weiß-blauem Himmel zu lesen und sich mit Büchern und Literatur die Zeit zu vertreiben. Im südlichen Oberbayern liegt Penzberg in einer wunderbaren Naturlandschaft am Rande des Fünfseenlandes, mit Blick auf die Zugspitze. Einst waren hier die Bergleute zu Hause, aber ebenso die Künstler des Blauen Reiter. Heute ist Penzberg eine lebendige Stadt, in der Gemeinschaft großgeschrieben wird und die Interessen vielfältig sind. Der zentrale und direkt neben unserer schönen Stadtbücherei gelegene Stadtplatz ist ein idealer Ort für Veranstaltungen und somit das Stadtlesen. Dazu heiße ich Sie herzlich willkommen in unserer lebenswerten Stadt.

PROGRAMM

Donnerstag, 01. Oktober


BIBLIOPHILES HIGHLIGHT: Um 18.00 Uhr liest Klaus Modick aus seinem Buch "Keyserlings Geheimnis"

Freitag, 02. Oktober


Integrationslesetag – powered by Volkswagen Konzern Flüchtlingshilfe. In jeder Stadt werden Menschen mit Migrationshintergrund dazu eingeladen, in ihrer Muttersprache selbst verfasste Texte zu präsentieren. StadtLesen 2020 wird so zur interkulturellen Bühne der Völkerverständigung. Vorlesung der Gewinnertexte des Integrationsschreibpreises powered by Volkswagen Konzern Flüchtlingshilfe.

SCHREIBWETTBEWERB: 18.00 Uhr - Präsentation der Gewinnertexte des Schreibwettbewerbs „Grenzen überwinden – Flucht und Migration“ powered by Volkswagen Konzern Flüchtlingshilfe.

 

Samstag, 03. Oktober


Lesen nach Herzenslust und Schmökern in über 3000 Büchern von 09.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit

 

Sonntag, 04. Oktober


Familienlesetag – Sonntag ist der Tag der Familie. So auch bei StadtLesen 2020. An diesem Tag sollen verstärkt Familien das Lesewohnzimmer nutzen. Kinder- und Jugendliteratur ist verstärkt in den Büchertürmen zu finden. Eltern sind dazu eingeladen, vorzulesen.

BIBLIOPHILES HIGHLIGHT

Klaus Modick liest
am Donnerstag, 01. Oktober, um 18.00 Uhr aus

„Keyserlings Geheimnis“

Sommer 1901 am Starnberger See. Lovis Corinth porträtiert Eduard Graf von Keyserling, Schriftsteller und Dandy aus baltischem Adel, den seine geheimnisumwitterte Vergangenheit einholt, als unvermutet eine durchreisende Sängerin erscheint. Handelt es sich womöglich um jene Frau, die ihn vor mehr als zwanzig Jahren in den Skandal verwickelte, der ihn zur Flucht nach Wien zwang und in Adelskreisen zur persona non grata werden ließ?
Geistreich, einfühlsam, voller Witz und Verve spürt Klaus Modick den emotionalen und gesellschaftlichen Widersprüchen der Jahrhundertwende nach und erzählt davon, wie ein Außenseiter zu jenem brillanten Schriftsteller wurde, der den Zerfall der eigenen Klasse mit Melancholie und scharfsinniger Ironie beschrieb.

Freier Zu- und Eintritt!

IMPRESSIONEN

Partner der Stadt

1