Conextra GmbH - Typo3 Warenwirtschaft Systemadministration - Für Sie gemacht

StadtLesen in Wien

Wien Mitte - 14. bis 17. September

Landstraßer Hauptstraße 1 bis 2

Es gibt viel zu sehen in der österreichischen Hauptstadt: Vom gotischen Stephansdom über die imperiale Hofburg bis zur Jugendstilpracht der Secession, vom prächtigen Barockschloss Schönbrunn über das Kunsthistorische Museum bis zur aktuellen Architektur im MuseumsQuartier. Rekordverdächtig: In Wien gibt es über 27 Schlösser und mehr als 150 Palais.

Dr. Michael Häupl, Bürgermeister und Landeshauptmann der Stadt Wien

© Stadt Wien

Ich freue mich, dass man es sich im „Lesewohnzimmer“ der Veranstaltungsreihe StadtLesen, heuer bereits zum neunten Mal in der Bundeshauptstadt Wien, gemütlich machen kann. In dieser Form bereitet Lesen auch nicht so versierten Leserinnen und Lesern wirklich Vergnügen, ist in jedem Fall eine Bereicherung für die Besucherinnen und Besucher, aber auch für die Buntheit von Wien, jenseits eines trockenen Bildungsauftrags. Bücher sollten in unserem Leben einen besonderen Platz einnehmen, zum Entspannen, zur Weiterbildung, ganz einfach zur Freude.Ich wünsche viel Spaß mit schönen Büchern, interessanten Autorinnen und Autoren in einem angenehmen Ambiente!

PROGRAMM

Donnerstag, 14. September


Lesung: Um 17.30 Uhr liest B.C. Schiller aus "Targa"

LESUNG: Um 19.00 Uhr liest Georg Fraberger aus "Wie werde ich Ich"

 

 

Freitag, 15. September


Integrationslesetag – In jeder Stadt werden Bürgerinnen und Bürger mit Migrationshintergrund dazu eingeladen, in ihrer Muttersprache selbst verfasste Texte zu präsentieren. StadtLesen 2017 wird so zur interkulturellen Bühne der Völkerverständigung

Lesung: Um 19.00 Uhr lesen Barbara Rieger und Alain Barbero aus "Melange der Poesie"
Spezialgäste: Gustav Ernst und Sophie Reyer

 

Samstag, 16. September


Lesen nach Herzenslust und Schmökern in über 3000 Büchern von 09.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit

 

Sonntag, 17. September


Familienlesetag – Sonntag ist der Tag der Familie. So auch bei StadtLesen 2017. An diesem Tag sollen verstärkt Familien das Lesewohnzimmer nutzen. Kinder- und Jugendliteratur ist verstärkt in den Büchertürmen zu finden. Eltern sind dazu eingeladen, vorzulesen

 

BIBLIOPHILES HIGHLIGHT

Georg Fraberger liest
am Donnerstag, 14. September, um 19.00 Uhr aus

„Wie werde ich Ich“

Wir werden dazu erzogen, Ziele anzustreben. Wir trainieren unseren Körper und funktionieren nach gesellschaftlichen Vorgaben. Der Mensch versucht erfolgreich und ein perfekter Partner zu sein. Doch oft gelingt diese Balance nicht. Der Körper wird müde und droht zusammenzubrechen. Oder man gerät in innere Konflikte. Fraberger, selbst von Geburt an körperlich schwer behindert, zeigt auf, wie man in der harmonischen Verbindung zwischen Körper, Verstand und Herz ein ausgeglichenes Leben führen kann…

Freier Zu- und Eintritt!

Bei REGEN findet die Lesung in der Thalia Filiale, Landstraßer Hauptstraße, statt.

Lesung in Kooperation mit Tolino Media

B.C. Schiller liest
am Donnerstag, 14. September, um 17.30 Uhr aus

„Targa - Der Moment, bevor du stirbst“

Targa Hendricks hat keine Freunde, keine Liebe, nichts zu verlieren. Doch vor allem hat sie keine Angst – und genau das macht sie so verdammt gut in ihrem Job. Denn als Undercover-Ermittlerin einer Sondereinheit des BKA ist es ihre Aufgabe, Serienkiller auf frischer Tat zu überführen, und dazu gibt es nur zwei Wege: Targa muss sich einem Mörder ausliefern – oder ihn glauben lassen, sie sei wie er.
Falk Sandman ist Hochschuldozent, charismatisch, clever und besessen von den letzten Worten Sterbender – seiner Opfer. Eines Tages trifft er eine junge Frau, die sich für seine dunkle Seite interessiert. Sie will von ihm lernen, und Sandman fasziniert ihr gefühlloses Verhalten. Zunächst ist er skeptisch, doch allmählich vertraut er ihr.Ein tödliches Spiel beginnt. Wer wird gewinnen?p>

Freier Zu- und Eintritt!

 

IMPRESSIONEN

Partner der Stadt